Stillförderung Schweiz

Fachtagung 2020 Bellinzona

15. September 2020; nachmittags (Tagungssprache Italienisch, ohne Simultanübersetzung)

Programm

Anmeldung

Das Zungenbändchen


  • Zu kurzes Zungenbändchen und Stillen

    Chiara Losa, Kinderpflegefachfrau, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, Neonatologie – Stillambulatorium im Kinderkrankenhaus Vittore Buzzi, ASST Fatebenefratelli Sacco, Mailand


 


zum Vergrössern anklicken

Wann und warum bei zu kurzem Zungenbändchen intervenieren? Reise in die physiologische und pathologische Entwicklung der oralen Funktionen.

Veronica Moretti, Logopädin, Deglutologin, Privatpraxis für Logopädie, Lugano

 

Angemessene orofaziale und Schluckbewegungen sind das Ergebnis einer neurophysiologischen Entwicklung, die bereits in der Embryonalphase beginnt und über die verschiedenen Wachstumsstadien jedes Individuums weitergeht.

Ein zu kurzes Zungenbändchen kann den normalen Verlauf dieses Prozesses beeinträchtigen und sowohl morphologische als auch funktionelle Veränderungen des Mundbereichs bewirken, was vor allem Folgen auf das Stillen, das Schlucken, das Kauen und die Lautbildung hat.

Das Ziel besteht darin, die physiologische Entwicklung dieser Fähigkeiten zu erfassen und ihre Veränderungen bei Vorhandensein eines zu kurzen Zungenbändchens zu beurteilen, um zu verstehen, wann und warum ein chirurgischer Eingriff von entscheidender Bedeutung sein kann.


Zu kurzes Zungenbändchen und Stillen

Chiara Losa, Kinderkrankenschwester, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, Neonatologie – Stillambulatorium im Kinderkrankenhaus Vittore Buzzi, ASST Fatebenefratelli Sacco, Mailand

 

Das kurze Zungenbändchen und seine Auswirkungen auf das Stillen sind bis heute ein wichtiges Diskussionsthema.

Wie erkennt man ein zu kurzes Zungenbändchen? Kann es Probleme beim Stillen bewirken? Welche? Wie sind sie zu bewerten? Wie Sie Mama und Baby am besten unterstützen können.

Ziel ist es, Instrumente vorzuschlagen, die für das Erkennen und Bewerten des zu kurzen Zungenbändchens hilfreich sein können, praktische Vorschläge für das Stillen von Kindern mit zu kurzem Zungenbändchen zu unterbreiten und neue Diskussionsanstösse zu geben.



Die Meinung von Fachärzten: pro und contra Frenotomie

Dr. med. Monica Ragazzi, Chefärztin des Neonatologiedienstes der Kinderklinik der Italienischen Schweiz, IPSI (Istituto Pediatrico della Svizzera Italiana EOC)

 

Es ist bekannt, dass das zu kurze Zungenbändchen Probleme sowohl bei Neugeborenen, beispielsweise mit Ernährungsschwierigkeiten, als auch später im pädiatrischen Alter, beispielsweise mit Schwierigkeiten bei der Artikulation, verursachen kann.

 

Eine verfügbare Behandlung ist die Frenotomie. Sie bringt jedoch nicht nur Vorteile mit sich, sondern birgt auch Risiken. Wir möchten deshalb den Standpunkt der verschiedenen beteiligten Spezialistinnen und Spezialisten aus Neonatologie, Chirurgie und Neuropädiatrie aufzeigen, um die Vor- und Nachteile dieses scheinbar einfachen chirurgischen Eingriffs aufzuzeigen.


Adresse
de fr it en
0
Weltstillwoche                          >Fachtagungen                           >2020 Zürich2020 Lausanne2020 Bellinzona2011-2019Politik                                                   > Für FachpersonenInfopostMedienmitteilungen