Stillförderung Schweiz

Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern

Für die gesunde Entwicklung eines Kindes spielt die Ernährung in den ersten Lebensjahren eine wichtige Rolle.

In den ersten (vier bis) sechs Lebensmonaten erhält der Säugling ausschliesslich Muttermilch (oder alternativ eine Säuglingsanfangsnahrung). Mit der Einführung der Beikost wird die Ernährung vielfältiger. Schritt für Schritt lernt Ihr Kind neue Lebensmittel in Form von Brei oder Fingerfood kennen. Gegen Ende des ersten Lebensjahres kann Ihr Kind schon fast wie die «Grossen» essen.

In diesen Broschüren finden Sie viele praktische Tipps für eine ausgewogene Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern.

Bildbroschüre "Ernährung im 1. Lebensjahr" (Gesundheitsförderung Schweiz)

Die Bildbroschüre zeigt den Übergang von den Milchmahlzeiten des Babys hin zur festen Nahrung am Familientisch. Speziell beleuchtet werden die Einführung der Lebensmittel sowie die Portionen, welche das Kind im ersten Lebensjahr isst und trinkt, mit je einem Tagesbeispiel über 24 Stunden – vom Morgen (Symbol Sonne) bis in die Nacht (Symbol Mond).

als Download in diesen Sprachen:

 

Bildbroschüre "Ernährung im 2. und 3. Lebensjahr" (Gesundheitsförderung Schweiz)

Orientierungshilfe für das Essen am Familientisch

Die Bildbroschüre zeigt anhand eines Tagesbeispiels die Portionengrössen für Kleinkinder im zweiten und dritten Lebensjahr – vom Morgen (Symbol Sonne) bis zum Abend (Symbol Mond).

als Download in diesen Sprachen:

 


"Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern" (BLV)

Für die gesunde Entwicklung eines Kindes spielt die Ernährung in den ersten Lebensjahren eine wichtige Rolle. Was sollten Eltern dabei beachten? Die Publikationen «Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern» antworten auf diese Frage.

Von der Muttermilch oder der Babyflasche über den ersten Brei bis hin zum Speiseplan der „Grossen“, in den ersten Monaten entwickelt sich das Verdauungssystem eines Säuglings weiter. Das Kind lernt nach und nach verschiedene Lebensmittel kennen und tastet sich schrittweise ans Familienessen heran. Dabei brauchen Säuglinge und Kleinkinder die Unterstützung ihrer Eltern und Bezugspersonen. Diese wiederum sollten dabei einiges beachten.

Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung ist Grundlage für eine gesunde Entwicklung und soll auch die Freude am Essen wecken. Dabei stellen sich aber auch wichtige Fragen:

  • Welche Lebensmittel sollten anfänglich gemieden werden?
  • Wann sind welche Nahrungsergänzungen nötig?
  • Wie kann ich ein Kind beim Essenlernen besser unterstützen?
  • In welchen Situationen ist mehr Geduld gefragt?

Die Broschüre «Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern» antworten auf diese Fragen. Auf der Webseite kinderandentisch.ch finden sich die Informationen der Broschüre sowie weitere Tipps und Rezepte. Eine Kurzfassung der Broschüre liegt in Form eines Flyers auf Deutsch, Französisch, Englisch, Portugiesisch, Türkisch, Albanisch, Arabisch und Tigrinya vor.

Bestellung Broschüre und Flyer beim Bund oder im Shop

Das Ziel der von verschiedenen Fachpersonen erarbeiteten Publikationen ist es, einheitliche Empfehlungen für die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern anzubieten. Die Basis dazu bilden die Empfehlungen der Eidgenössischen Ernährungskommission aus dem Jahr 2015 (Bericht «Ernährung in den ersten 1000 Lebenstagen») sowie die Empfehlungen der SGP für die  Säuglingsernährung und für die Kleinkindernährung im Alter von 1 bis 3 Jahren.

 


Schema zur Einführung der Lebensmittel (Beikost)

Broschüre Schoppen (UNICEF)
 
Nähren mit der Babyflasche, ein Ratgeber von UNICEF Schweiz
In dieser Broschüre finden Sie Informationen darüber, wie Sie für Ihr Kind die passende Babymilch wählen, wie Sie sie sicher zubereiten und was es sonst noch zu beachten gilt.

Erhältlich in


Bestellung der Broschüre bei UNICEF
 

 

 
   





Adresse
de fr it en
0
ÜbersichtStillbroschüreWendebroschüre StillenSachcomic NeulandFilm Stillen FrühgeboreneDVD "Breast is best"Kurzfilm "Breast is best"Speziell für Väter Ernährung der MutterErnährung Kinder 0-3Sonnenschutz in der StillzeitKremmel Schema